Kontist Geschäftskonto – Smartes Banking für Freelancer und Selbstständige

Kontist LogoDas Kontist Geschäftskonto wurde speziell für Freelancer und Solo-Selbstständige konzipiert. Genau das ist zu merken. Die Kontoführung erfolgt bequem per App, Ausgaben und Einnahmen werden direkt kategorisiert und Buchhaltungssoftware lässt sich ebenfalls integrieren. Genau so muss Banking sein. Nicht nur für Gründer, die bei Kontist herzlich willkommen sind, sondern auch für alte Hasen, die nur so viel Zeit mit ihrem Konto wie notwendig verbringen wollen.

Drei Kontopakete stehen zur Auswahl, eines davon ist komplett gratis. Somit können die Finanzen bei Kontist organisiert werden, ohne den Geldbeutel zu belasten. Das gilt auch für Überweisungen, die grundsätzlich kostenlos sind. Smartes Banking muss nicht teuer sein. Folgende Kontomodelle stehen bei Kontist zur Auswahl:

Kontist Geschäftskonto im schnellen Überblick

Zuletzt aktualisiert am 28.07.2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kontist LogoKontist FreeKontist Premium Kontist Duo
(Kontist Premium und lexoffice zum Paketpreis)
Grundgebühr pro Monat0 €
(ohne Bedingungen)
9 €12 €
(statt 16,90 €)
Startguthabenkeinekeinekeine
Geeignet fürNur natürliche Personen: Kleinunternehmer, Selbstständige, Gewerbetreibende, Freiberufler
SEPA-Überweisungen0 € 0 € 0 €
Beleghafte Buchungen nicht möglichnicht möglichnicht möglich
Virtuelle Mastercard Business Debit1x inkl.1x inkl.1x inkl.
Physische Mastercard Business Debitkeine1x inkl.1x inkl.
Kartenzahlung in Fremdwährung1,7 % des Betrages1,7 % des Betrages1,7 % des Betrages
Bargeld abheben in Fremdwährung2 € pro Abhebung2 € pro Abhebung2 € pro Abhebung
Bargeld abheben in Fremdwährung1,7 % des Betrages1,7 % des Betrages1,7 % des Betrages
Dispozins p.a.11 % (zwischen 500 € - 5.000 €)
Dynamische Steuervorauszahlungenneinjaja
Buchhaltungs-Anbindung (lexoffice, Debitoor und FastBill)neinjaja
Automatische Kategorisierung von Transaktionenneinjaja
Steuerberechnung und 
automat. Rücklagenkontenneinjaja
KontoeröffnungZum Angebot »Zum Angebot »Zum Angebot »

Inhaltsverzeichnis

Für wen ist das Kontist Businesskonto geeignet?

Das Geschäftskonto von Kontist ist ein Produkt, das von Selbständigen entwickelt wurde und daher genau auf die Bedürfnisse dieser Gruppe abgestimmt wurde. Damit ist auch die Kundengruppe klar definiert. Eröffnen können ein Business Konto bei Kontist:

  • Selbstständige
  • Freiberufler
  • Gewerbetreibende
  • Kleinunternehmer

Handelt es sich um ein juristische Person wie eine GmbH oder eine UG, besteht keine Möglichkeit, bei der Kontist Bank ein Firmenkonto zu führen.

➤ Mehr Infos zum Kontist Geschäftskonto unter www.kontist.com/de

Welche Vorteile und Nachteile hat das Kontist Konto?

Vor der Entscheidung für oder gegen ein geschäftliches Bankkonto von Kontist ist es empfehlenswert, sich die Vor- und Nachteile dieses Geschäftsgirokontos vor Augen zu führen.

Vorteile:

  • Unkomplizierte und schnelle Kontoeröffnung
  • Drei Arten Geschäftskonto zur Auswahl – eines davon ohne Kontoführungsgebühren!
  • Unbegrenzte Anzahl an Überweisungen im SEPA-Raum
  • 100% Ohne SCHUFA-Check
  • Intuitiv bedienbare App
  • Unterkonten für Steuerrücklagen
  • Kombination mit Rechnungssoftware möglich
  • Gründerfreundlich
  • Exzellenter und gut erreichbarer Support

Nachteile:

  • Firmen als juristische Personen können kein Businesskonto eröffnen
  • Kostenlos ist nur eine virtuelle Mastercard
  • Ohne Girocard
  • Dispokredit nicht möglich
  • HBCI-Schnittstelle fehlt
  • Kein Lastschrifteinzug beim Kunden möglich

Kontist Konditionen: Kosten & Gebühren

1. Kontoführungsgebühren

Kontist weiß, dass nicht nur Gründer, sondern auch etablierte Freiberufler teilweise erheblichen Einkommensschwankungen unterliegen. In solchen Zeiten werden selbst die Kontoführungsgebühren zur Belastung. Aus diesem Grund werden für das geschäftliche Bankkonto Kontist Free keine Kontoführungsgebühren erhoben. Wer mehr Leistung braucht, wählt Kontist Premium für 9 Euro monatlich oder Kontist Duo im Paket mit lexoffice für 16,90 Euro im Monat.

Gut zu wissen: Aktuell gibt es Kontist Duo zum Schnäppchenpreis für 12 Euro monatlich!

2. Karten (Girocard / Kreditkarte)

Kontist Mastercard Debit

Die physische Kontist Mastercard Business Debit gibt es kostenlos ab dem Tarif „Premium“ (Bild: Kontist)

Bei Kontist gibt es keine Girocard zum Geschäftskonto. Automatisch wird bei der Kontoeröffnung eine virtuelle Mastercard Business Debit ausgestellt. Diese Karte funktioniert für Zahlungen im Internet auf Guthabenbasis. Ein Kreditrahmen wie bei einer klassischen Kreditkarte existiert nicht.

Um eine physische Mastercard in der Hand zu halten, ist die Eröffnung eines der Premium-Modelle notwendig. Damit lässt sich weltweit bezahlen und an allen Automaten mit dem Mastercard-Zeichen Bargeld abheben.

3. Zahlungsverkehr

Für Online-Überweisungen müssen Inhaber eines Geschäftskontos bei Kontist nichts zahlen. Die Zahlungsvorgänge lassen sich leicht in der App durchführen und organisieren, wo eine Labelung in „Mehrwertsteuer„, „Steuern„, „Umsatzsteuer“ und „Private Ausgaben“ durchgeführt werden kann.

Daueraufträge sind möglich, Lastschrifteinzug ist noch in Planung. Rücklastschriften berechnet Kontist pauschal mit 3 Euro.

4. Bargeld abheben

Kontist unterhält keine eigenen Automaten. Es gibt auch keine Anzahl an Freiabhebungen pro Monat, weshalb für jeden Bargeldbezug in der Eurozone pauschal 2 Euro veranschlagt werden. Bei Abhebungen in Fremdwährungen wird ein Aufschlag in Höhe von 1,7 % des abgehobenen Betrages berechnet. Es können zudem weitere Kosten des Automatenbetreibers anfallen, die jedoch vorab an der ATM angezeigt werden. Es ist nicht möglich, bei Fremdbanken am Schalter abzuheben.

5. Bargeld einzahlen

Freelancer, die ihre Einnahmen regelmäßig zur Bank bringen müssen, treffen mit Kontist eine schlechte Wahl. Es gibt keine Filialen oder Einzahlungsautomaten und Fremdeinzahlungen wären mit hohen Gebühren verbunden.

Im Gegensatz zu anderen Fintechs unterhält Kontist auch keine Kooperationen mit Handelspartnern, weshalb an Supermarktkassen keine Einzahlungsmöglichkeit besteht. Das soll sich jedoch in Zukunft ändern. Bis dahin bleibt nur, Bares auf ein Zweitkonto einzuzahlen und an die Bankverbindung bei Kontist zu überweisen.

6. Dispokredit / Überziehungskredit

Das Konto für geschäftliche Zwecke bei Kontist ist ein reines Guthabenkonto. Somit gibt es keinen Dispokredit und auch weitere Finanzprodukte wie Unternehmerkredite sind nicht im Programm.

7. Weitere Karten & mehrere Logins

Kontist hat mit seinem Businesskonto Freelancer und Solo-Selbstständige im Visier. Aus diesem Grund sind mehrere Karten und Logins zum Konto nicht vorgesehen.

Kontist App

Das Kontist Geschäftskonto wird per Banking App geführt. Die ist intuitiv bedienbar und übersichtlich angeordnet. Einnahmen werden in der App automatisch um die Umsatzsteuer und die Einkommensteuer gekürzt, sofern es sich um das Premium-Kontomodell handelt. Das kostenlose Geschäftskonto Kontist Free verfügt leider nicht über diese Features. Dank dieser Organisation bleiben die steuern bereinigten Einnahmen immer im Blick. Außerdem werden Buchungen automatisch in Kategorien einsortiert.

Weitere Funktionen

Warum das Kontist Business-Konto ideal für Freelancer und Selbständige ist, zeigt sich in weiteren Tools:

  • Eigene deutsche IBAN: Dank der deutschen IBAN werden Zahlungen und Abbuchungen problemlos akzeptiert. Auch Kunden schätzen es, an eine deutsche IBAN überweisen zu können.
  • Steuertools: Kontist Premium lässt sich mit der Buchhaltungssoftware FastBill oder Debitoor verknüpfen. Außerdem kann gleich ein Girokonto für geschäftliche Zwecke mit lexoffice eröffnet werden.
  • DATEV: Wird die Variante mit lexoffice gewählt, kann der Steuerberater einfach einen Zugang zum Konto erhalten. Das spart Zeit.
  • Kontowechselservice: Keine Lust mehr auf das alte Geschäftskonto? Auf Wunsch zieht Kontist gratis das alte Konto komplett um. So wird garantiert jeder Zahlungspartner informiert!

Kontoeröffnung

Kontist steht für modernes Online Banking. Daher gestaltet sich die Kontoeröffnung erfreulich unkompliziert.

Welche Bedingungen müssen für ein Konto bei Kontist erfüllt sein?

Wer das Geschäftskonto eröffnen will, muss eine natürliche Person sein. Also Freiberufler, Selbständiger, Gewerbetreibender oder Kleinunternehmer.

Führt Kontist eine Abfrage bei der Schufa durch?

Das Kontist Businesskonto wird auf Guthabenbasis geführt. Damit geht das Fintech kein Risiko ein und kann ein Geschäftskonto ohne Schufa anbieten.

Welche Unterlagen werden für die Kontoeröffnung benötigt?

Benötigt werden Personalausweis oder Reisepass plus Meldebescheinigung sowie die Steuernummer. Falls die noch nicht vorhanden ist, kann sie innerhalb von 90 Tagen nach der Kontoeröffnung nachgereicht werden.

Ablauf der Kontoeröffnung

Kontist Businesskonto eröffnen

  1. Kontist Webseite aufrufen oder App herunterladen.
  2. Gewünschtes Tarif-Modell auswählen.
  3. Formular mit persönlichen Angaben und Informationen zur Berufstätigkeit ausfüllen.
  4. IDnow App herunterladen.
  5. Videoidentifikation starten.
  6. Nach erfolgreicher Videoidentifikation die Bankdaten erhalten.
  7. In die Banking App einloggen und gewünschte Mastercard auswählen.
  8. Das geschäftliche Konto ist nun einsatzbereit.

Kontist Support und Kundenservice

Kontist ist von Montag bis Donnerstag zwischen 9.00 und 17.00 Uhr erreichbar und am Freitag bis 16.00 Uhr. Das Fintech kann per Telefon, Mail oder Live-Chat kontaktiert werden. Empfehlenswert ist der Chat, denn hier geht es wirklich sehr schnell.

Kontist Alternativen

Wenn alles digital erledigt werden kann, bieten sich die Angebote der Fintechs Penta, Holvi und N26 an. Auch FYRST, ein Projekt von Deutscher Bank und Postbank, bietet ein attraktives Online Business-Konto.

Bei häufigen Bargeldeinzahlungen sind die stationären Banken Postbank und Commerzbank eine Option.

Ist speziell eine schufafreie Alternative gewünscht, kann nach den Alternativen Penta, Qonto, bunq, VIABUY, Global-Konto und Onlinekonto geschaut werden, die in unserem Vergleich gut abgeschnitten haben.

Fazit zum Kontist Geschäftskonto

Kontist ist ideal für Freiberufler, die ein hohes Aufkommen an Überweisungen haben, denn die sind komplett gratis. Wird alles per App erledigt und ist eine physische Kreditkarte nicht notwendig, reicht die kostenlose Variante völlig aus. Ist mehr Leistung gewünscht, ist auch das Premium-Modell vom Preis her hervorragend.

Besonders interessant sind die automatisch eingefügten Labels zur Sortierung von Steuern, Einnahmen und privaten Ausgaben sowie die Möglichkeit, Buchhaltungssoftware zu integrieren. Das spart nicht nur Gründern viel Arbeit.

➤ Mehr Infos zum Kontist Geschäftskonto unter www.kontist.com/de

Video: Frisch selbständig? Eröffne dein kostenloses Geschäftskonto bei Kontist

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Kontist Geschäftskonto

1. Was ist Kontist?

Kontist ist ein Anbieter eines digitalen Geschäftskontos für Freiberufler, Selbständige, Gewerbetreibende und Kleinunternehmer.

2. Wie funktioniert Kontist?

Kontist unterhält weder Filialen noch eigene Geldautomaten. Das Konto wird komplett online oder noch besser per App geführt. Für Zahlungen im Netz gibt es eine virtuelle Mastercard, ansonsten wird zum Premium Konto eine physische Mastercard Debit ausgegeben, mit der in Geschäften gezahlt werden kann und der Bargeldbezug gesichert ist.

3. Wer steckt hinter Kontist?

Kontist ist ein Start-up aus Berlin, das seine Geschäftskonten in Zusammenarbeit mit der solarisBank anbietet.

4. Wo befindet sich der Kontist Login?

Der Login bei Kontist erfolgt entweder per App oder auf einer speziellen Login-Seite.

5. Kann ich Kontist auch am Desktop nutzen?

Das Kontist Geschäftsgirokonto ist dafür konzipiert, per App geführt zu werden. Am Desktop ist ein Login ebenfalls möglich.

6. Kann ich ein Businesskonto bei Kontist kostenlos führen?

Es gibt von Kontist ein kostenloses Konto ohne Kontoführungsgebühren. Allerdings sind die Leistungen hier eingeschränkter als bei der Premium Variante.

7. Wird bei der Kontoeröffnung eine Schufa-Auskunft eingeholt?

Das Business Konto bei Kontist wird auf Guthabenbasis geführt. Daher wird auf eine Abfrage bei der Schufa verzichtet.

8. Gibt es bei Kontist Lastschrifteinzug?

Ein Lastschrifteinzug bei Kunden ist auf dem Kontist Firmenkonto nicht möglich.

9. Eignet sich ein Kontist Businesskonto für einen Online-Shop?

Da Kontist auch Kleinunternehmer als Kunden akzeptiert, kann das Konto auch genutzt werden, wenn das Geschäft aus einem Online-Shop besteht.

10. Kann das Kontist Konto gepfändet werden?

Das Kontist Geschäftskonto ist nicht automatisch pfändungssicher. Ohnehin ist immer die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, das private Girokonto als P-Konto zu führen.

11. Ist mein Geld sicher bei Kontist?

Bei Kontist greift die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro. Die Transaktionen selbst sind SSL-verschlüsselt und die Sicherheitsstandards rund um Daten und Login sehr hoch.

12. Wie kann ich mein Kontist Konto kündigen?

Die Kündigung von Kontist ist jederzeit formlos per E-Mail unter Nennung des Kündigungstermins möglich.

Kontakt

Kontist GmbH
Kastanienallee 98B
10435 Berlin
Deutschland

Webseite: www.kontist.com/de
E-Mail: support@kontist.com
Telefon: +493031198600