Penta Geschäftskonto – Das flexible und unkomplizierte Unternehmerkonto

Penta LogoHinter dem Penta Geschäftskonto steckt ein Start-up, das mit der deutschen solarisBank kooperiert. Das garantiert dir nicht nur eine deutsche IBAN, sondern auch die gesetzliche Einlagensicherung.

Einer der großen Vorteile dieses Businesskontos, zu dem je nach Kontomodell eine bis fünf VISA-Karten ausgegeben werden, ist der blitzschnelle und unkomplizierte Eröffnungsprozess.

Zum Firmenkonto kommst du in zehn Minuten und eine Abfrage bei der Schufa findet ebenfalls nicht statt. Das macht das Penta Konto ideal für alle, die ihr Unternehmen neu gründen oder Selbständige, die noch einmal durchstarten. Folgende Kontomodelle stehen bei Penta zur Auswahl:

Doch was kann dieses digitale Geschäftskonto wirklich? Wir haben den Test gemacht und das Penta Geschäftsgirokonto detailliert geprüft.

Penta Geschäftskonto Konditionen im Überblick

Zuletzt aktualisiert am 18.06.2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

Penta LogoPenta AdvancedPenta Premium
Grundgebühr pro Monat

9 €

19 €

Geeignet fürEinzelunternehmer, GmbH, UG, AG, GbR, OHG, PartG, KG, eG und e.K.
KontoartOnline-KontoOnline-Konto
Deutsche IBAN und Girokonto jaja
Penta Account Nutzer 2x5x
Unterkonten1x 0,00 €4x 0,00 €
Penta Debitkarten2x 0,00 €5x 0,00 €
Ausgehende SEPA-Transaktionen100 ausgehende SEPA-Transaktionen, dann 0,20 € pro Buchung300 ausgehende SEPA-Transaktionen, dann 0,20 € pro Buchung
Eingehende SEPA-Transaktionen0,00 €0,00 €
Beleghafte Buchungennicht angebotennicht angeboten
Bargeld abheben2 gratis Bargeldabhebungen pro Monat, dann 2,50 € pro Abhebung3 gratis Bargeldabhebungen pro Monat, dann 2,50 € pro Abhebung
SEPA Lastschriften (Zahlungen) 0,00 €0,00 €
Internationale Zahlungen (Fremdwährung)1 %0,5 %
Vollständige Transaktionshistorie jaja
Dispozinsennicht angebotennicht angeboten
Finanzierungen (Kredite, Factoring oder Leasing)jaja
Point-of-Sale Banking neinja
KontoeröffnungZum Angebot »Zum Angebot »

Für wen ist das Penta Businesskonto geeignet?

Ein Firmenkonto bei Penta kannst du eröffnen, wenn dein Unternehmen sich in Deutschland befindet oder du gerade in der Gründungsphase steckst. Um das geschäftliche Konto zu eröffnen, musst es sich bei deinem Unternehmen entweder um eine juristische Person handeln oder du bist selbständig, beziehungsweise Freiberufler.

Das Fintech, das mit der solarisBank AG kooperiert, akzeptiert aktuell die folgenden Unternehmensformen:

  • Einzelunternehmen
  • Freelancer (Freie Mitarbeiter)
  • UG
  • GmbH
  • AG
  • GbR
  • OHG
  • PartG
  • KG
  • e.K.
  • eG
  • GmbH in Gründung und UG in Gründung

➤ Mehr Infos zum Penta Geschäftskonto unter www.getpenta.com/de/

Welche Vorteile und Nachteile hat das Penta Konto?

Penta ist ein Fintech und das heißt, hier geht alles über Direktbanking und du musst auf Filialen verzichten. Die Klärung dieser Frage ist für Unternehmer essenziell.

Wenn eine Onlinebank für dich infrage kommt für dein Geschäftsgirokonto, musst du gut auf die anderen Vor- und Nachteile schauen, die wir hier für dich zusammengefasst haben:

Vorteile:

  • Auch für Gründer
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Keine Abfrage bei der Schufa
  • Integration der Buchführung ins Konto möglich
  • Kooperation mit einer deutschen Bank und somit deutsche Banklizenz
  • Auch geeignet als Zweitkonto
  • Kontoführung in deutscher und englischer Sprache

Nachteile:

  • Kein kostenloses Geschäftskonto
  • Limitierte Anzahl kostenloser Bargeldabhebungen
  • Kein kostenloser Bargeldbezug
  • Bargeldeinzahlung nicht möglich
  • Nur Prepaid-Kreditkarte
  • Kein Dispokredit oder Kontoüberzug
  • Nicht direkt erreichbarer, langsamer Kundenservice

Penta: Kosten & Gebühren

Penta ist damals mit einem kostenlosen Geschäftskonto auf dem Markt angetreten. Das hat vor allem Gründern, die bei etablierten Banken oft abgelehnt werden, den Start erleichtert. Dieses gratis Business Konto gibt es nicht mehr. Bei Penta fallen nun grundsätzlich Kontoführungsgebühren an. Ob diese Bankinglösung hält, was die Werbung verspricht und was das Girokonto für geschäftliche Zwecke alles kann, verrät dieser Penta Test.

1. Kontoführungsgebühren

Bei Penta hast du zwei Kontomodelle zur Auswahl. Die kostenlose Basisvariante gibt es nicht mehr. Im Tarif Advanced zahlst du 9 Euro Kontoführungsgebühren im Monat. Brauchst du mehr Leistungen, entscheidest du dich für Premium, was dich 19 Euro monatlich kostet.

Darüber hinaus bietet Penta mit Ultimate einen maßgeschneiderten Tarif, der sich an große Unternehmen mit entsprechend komplexen Anforderungen richtet. Um hier die Konditionen zu erfahren, ist es notwendig, dem Fintech eine Anfrage zukommen zu lassen.

Bei Penta kannst du Unterkonten nutzen, um deine Finanzverwaltung besser zu organisieren. Advanced-Kunden können ein Unterkonto gratis eröffnen, im Tarif Premium stehen dir bis zu vier Unterkonten zur Verfügung, die bereits in den Kontoführungsgebühren inkludiert sind. Eine gute Idee, um ein Extrakonto für Steuerrücklagen, Anschaffungen oder spezielle Projekte anzulegen, wie wir finden.

2. Karten (Giro- und Kreditkarte)Penta Kreditkarten

Bei Penta gibt es keine Girocard. Du bekommst zu deinem geschäftlichen Konto eine VISA Prepaid ohne Gebühr. Zu deinem Advanced Konto gibt es zwei Kreditkarten, Premiumkunden können bis zu fünf Kreditkarten ohne Mehrkosten beantragen.

3. Zahlungsverkehr

Lastschriften und Zahlungseingänge sind für dich kostenlos. Bei den SEPA-Überweisungen kommt es auf die Anzahl und das gewählte Kontenmodell an. Beim Penta Advanced-Konto überweist du 100 Mal im Monat ohne Zusatzkosten, danach sind es 0,20 Euro pro Überweisung.

Premium-Kunden haben 300 Überweisungen frei, jede weitere Transaktion kostet dann ebenfalls 0,20 Euro.

Tipp: Bevor du dich für ein Konto für geschäftliche Zwecke bei Penta entscheidest, solltest du deinen Zahlungsverkehr analysieren! Für Gründer reicht unseren Erfahrungen nach Advanced völlig aus. Ein Upgrade kannst du immer noch durchführen!

In Zusammenarbeit mit dem Partner Currencycloud können vom Penta Konto Zahlungen in Fremdwährungen getätigt werden. Wählst du für die Zahlung einen lokalen Anbieter, kostet jede Transaktion 3,50 Euro. Bei Überweisungen über das SWIFT-Netzwerk werden je nach Betrag Gebühren von 15 bis 30 Euro in Rechnung gestellt. Die Gebühr für den Währungstausch fällt zusätzlich an und beläuft sich auf 1 % (Advanced) und 0,5 % (Premium) der überwiesenen Summe.

4. Bargeld abheben

Bei Penta hebst du im Monat maximal dreimal gratis am Bankautomaten ab. Das gilt aber nur, wenn du Premium-Kunde bist. Mit dem Tarif Advanced ist der Bargeldbezug zweimal im Monat gratis. Darüber hinaus kostet jede Abhebung 2,50 Euro.

Wichtig: Da Penta mit einer VISA-Card operiert, gilt dieser Betrag für Abhebungen in Deutschland, Europa und der Welt. Wichtig ist, dass du an einem Automaten abhebst, der ein VISA-Zeichen trägt.

5. Bargeld einzahlen

Die Bargeldeinzahlung geht bei Penta nur über Umwege, was bedeutet, dass du ein anderes Firmenkonto brauchst. Denn eine direkte Einzahlung am Bankschalter oder Automaten ist nicht möglich. Wenn du regelmäßig Tageseinnahmen auf die Bank bringst, ist das Konto für dich nicht geeignet.

Wenn du Penta als Zweitkonto nutzen möchtest, ist das natürlich möglich, will aber gut durchgerechnet sein. Schließlich gibt es bei anderen Fintechs immer noch Angebote, die kostenlos sind und sich daher eher eignen.

6. Dispokredit und Kontoüberziehung

Ein Penta Konto ist immer ein Businesskonto, das auf Guthabenbasis geführt wird. Somit kannst du keinen Dispokredit erhalten und dein Bankkonto auch nicht überziehen. Das hat jedoch den Vorteil, dass eine Schufa-Abfrage nicht benötigt wird.

7. Weitere Karten und mehrere Logins

Advanced-Kunden erhalten bis zu zwei VISA-Cards. Wenn die dritte beantragt wird, erfolgt automatisch ein Upgrade auf Premium. Erfolgt hier eine Kartenbestellung über das Limit von fünf Karten hinaus, fallen 3 Euro pro Zusatzkarte an.

Die Anzahl der Nutzer entspricht dem Kartenkontingent. Möchtest du zusätzliche User hinzufügen, berechnet Penta 2 Euro pro Extra-Login. Bei Advanced führt das Hinzufügen des dritten Users ebenfalls zu einem Upgrade auf Premium.

Penta Mobile App

Dein Penta Geschäftskonto kannst du am Desktop oder ganz bequem per App führen. In der Mobile App kontrollierst du deinen Kontostand und sämtliche Transaktionen. Außerdem tätigst du Überweisungen.

Weitere Features

In den kostenpflichtigen Kontomodellen bietet dir Penta eine Menge interessanter Tools, die dir deine Kontoorganisation und die Buchhaltung erleichtern.

  • Ausgaben Management: Den Penta Erfahrungen nach eines der beliebtesten Features. Deine Zahlungen werden automatisch mit Rechnungen abgeglichen und als „bezahlt“ markiert.
  • Automatisierte Buchhaltung: Penta bietet dir zur Organisation deiner Buchhaltung verschiedene Tools an. Verknüpfe zum Beispiel die Software Lexoffice oder debitoor mit deinem Konto.
  • Steuerberater-Zugang: Penta organisiert deine Finanzen so, dass der Steuerberater jubelt. Der kann zudem einen Extra-Zugang erhalten.
  • DATEV: Aktuell operiert Penta nicht mit DATEV, doch die Integration ist für die nächsten Monate geplant.
  • Rechnungserstellung: In deiner Kontosoftware kannst du ganz einfach deine Rechnungen erstellen und bekommst Benachrichtigungen, wenn deine Kunden bezahlt haben.
  • Mitarbeiter-Karten: Du kannst zusätzliche Kreditkarten für Geschäftspartner und Mitarbeiter bestellen. Bei diesen Karten kannst du Limits setzen.

Kontoeröffnung

Bei Penta kannst du nur online ein Geschäftskonto eröffnen. Wir haben für dich die wichtigsten Informationen rund um die Kontoeröffnung zusammengestellt.

Voraussetzungen

Deine Firma muss in Deutschland registriert sein, der Wohnsitz kann sich auch in einem anderen Land befinden. Die Nationalität ist nicht entscheidend, es reicht ein gültiger Aufenthaltstitel so lange der Antragsteller volljährig ist. Das ist ein großer Vorteil, da viele Banken Inhaber von einem begrenzten Aufenthaltstitel nicht als Kunde für ein Geschäftsgirokonto annehmen.

Wird eine Schufa-Abfrage gemacht?

Dein Pentakonto wird auf Guthabenbasis geführt. Dadurch verzichtet das Fintech auf eine Abfrage bei der Auskunftei. Es handelt sich daher um ein Geschäftskonto ohne Schufa.

Ablauf der Kontoeröffnung

Bevor Du Dich an den Anmeldeprozess machst, solltest Du bestimmte Unterlagen bereitlegen, damit die Kontoeröffnung schnell und reibungslos über die Bühne gehst. Ansonsten brauchst Du nur einen PC oder ein Smartphone.

Benötigte Unterlagen für ein Penta Konto

Immer brauchst du deinen Personalausweis oder den Reisepass plus Meldebescheinigung als Adressnachweis. Je nach Unternehmen musst du folgende Unterlagen zur Hand haben:

  • Steuernummer
  • Umsatzsteuer-ID
  • Gewerbeanmeldung
  • Gesellschaftsvertrag
  • Handelsregisterauszug
  • Gründungsunterlagen

Als Gründer gewährt Penta Dir ein bestimmtes Zeitfenster, um noch benötigte Unterlagen hochzuladen. In der Regel handelt es sich dabei um eine Frist von 90 Tagen.

Kontoeröffnung Schritt für Schritt erklärt

  1. Wähle die Option Kontoeröffnung und Dein bevorzugtes Kontomodell.
  2. Fülle das Formular mit allen benötigten Daten aus.
  3. Folge der Aufforderung, das Videoident Verfahren zu starten.
  4. Lade die angeforderten Unterlagen hoch.
  5. Die Kontofreischaltung erfolgt einige Stunden später. Du erhältst die IBAN und weitere Daten per Mail.
  6. Zahle jetzt die geforderte Einlage ein.
  7. Warte auf deine Kreditkarte, die wenige Tage später mit der Post kommt.
  8. Als Gründer hast du eine Frist von 90 Tagen, Unterlagen wie den Handelsregisterauszug hochzuladen, um das Konto vollumfänglich zu nutzen.

Penta Support und Kundenservice

Bei Penta bedeutet Hilfe zunächst Hilfe zur Selbsthilfe. Es gibt eine aktive Kundencommunity, die auf Deine Fragen reagiert und mit Rat und Tat zur Seite steht. Daneben kannst Du die Hotline anrufen, die Du zwischen 8.00 und 18.00 Uhr erreichst. Manchmal läuft auch ein Anrufbeantworter. Sprichst Du Dein Anliegen auf, meldet sich der Mitarbeiter von Penta später. Alternativ erreichst Du das Fintech per Mail. Die Antwort kommt ein bis zwei Tage nach der Anfrage.

Welche Alternative gibt es zum Penta Geschäftskonto?

Im Geschäftskonto Vergleich hast du einige Alternativen, wenn dir Penta nicht zusagt. Schau dir daher die Angebote von Holvi an, von N26 oder dem Newcomer FYRST. Bei allen handelt es sich um ein kostenloses Geschäftskonto. Bist du Freelancer, kommt Kontist für dich infrage.

Vielleicht soll das Penta Konto für geschäftliche Zwecke dein Zweitkonto werden und du brauchst ein Business-Konto bei einer stationären Bank? In diesem Fall empfiehlt sich eine Kombination mit der Commerzbank oder der Postbank. Musst du regelmäßig Bargeld einzahlen, ist eine Filialbank ohnehin die beste Option.

Fazit zum Penta Geschäftskonto

Die Penta Erfahrungen haben gezeigt, dass die Kontoeröffnung hier denkbar einfach ist. Wenn du unkompliziert ein Business Konto eröffnen willst, bist du an der richtigen Adresse. Das betrifft auch Gründer und alle, die mit einem Schufa Eintrag zu kämpfen haben, da das Fintech auf eine Abfrage der Bonität verzichtet.

Das Advanced Modell ist solide und erfüllt die Bedürfnisse von kleinen Unternehmen und Gründern. Penta befindet sich immer noch im Aufbau, weshalb in nächster Zeit noch weitere Features zu erwarten sind. Das Premium Modell eignet sich vor allem dann, wenn du mehr als zwei Karten und entsprechend viele Logins brauchst. Das gilt auch bei einem hohen Aufkommen an Überweisungen.

Da der Bargeldbezug nur limitiert möglich ist und eine Bargeldeinzahlung nicht vorgesehen ist, stellt das Penta Geschäftsgirokonto ein Produkt für eine junge, internetaffine Unternehmergeneration dar.

➤ Mehr Infos zum Penta Geschäftskonto unter www.getpenta.com/de/

Video: Schnelle Stammkapitaleinzahlung mit Penta (Tutorial)

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Penta Geschäftskonto

1. Kann ich Penta auch am Desktop nutzen?

Das Penta Konto kann am Desktop, aber auch per App genutzt werden.

2. Wo befindet sich der Penta Login?

Das geschäftliche Bankkonto der Penta Bank ist via den Login auf der Homepage erreichbar oder Du loggst Dich einfach mit der App ein.

3. Kann ich ein Penta Konto kostenlos führen?

Penta bietet keine kostenlose Basisvariante eines Firmenkontos mehr an. Du musst dich für eines der Bezahlmodelle entscheiden. Diese kosten zwischen 9 und 19 Euro monatlich. Der wesentliche Unterschied besteht in der Anzahl der VISA-Kreditkarten und Logins, der Freiabhebungen pro Monat und der in den Kontoführungsgebühren inkludierten Überweisungen.

4. Wird bei der Kontoeröffnung eine Schufa-Auskunft eingeholt?

Es handelt sich um ein schufafreies Businesskonto, da das Penta Konto auf Guthabenbasis geführt wird.

5. Gibt es bei Penta einen Lastschrifteinzug?

Ein Lastschriftmandat richtest du beim Penta Support ein, damit Zahlungspartner den Betrag von deinem Konto abbuchen können. Es besteht daneben die Möglichkeit, Terminabbuchungen zu veranlassen. Du selbst kannst keine Lastschriften einziehen, dieses Feature steht noch nicht zur Verfügung.

6. Eignet sich ein Penta Business Konto für einen Online-Shop?

In das Penta Konto ist keine Shopsoftware integriert, doch kannst du natürlich deine Kunden auf diese Bankverbindung ihre Einkäufe bezahlen lassen.

7. Kann das Penta Konto gepfändet werden?

Das Geschäftsgirokonto kann nicht als P-Konto geführt werden und ist somit nicht pfändungssicher.

8. Wie sicher ist mein Geld bei Penta?

Penta kooperiert mit der deutschen solarisBank. Damit ist dein Geld durch die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert.

9. Wie kann ich mein Penta Konto kündigen?

Um dein Penta Geschäftskonto zu kündigen, musst du den Support kontaktieren. Dort wird man dir weitere Anweisungen geben.