Geschäftskonto Vergleich: 17 gute Firmenkonten im Überblick

Es gibt auf dem Markt so viele Banken, die Geschäftskonten anbieten. Durch unseren Geschäftskonto Vergleich erhalten Sie einen guten Überblick über die Konditionen der Geschäftskonten der verschiedenen Banken und Kontenmodelle. Sie sehen auf einem Blick, ob es eine Grundgebühr gibt und ob weitere Kosten anfallen. Vergleichen Sie und finden das beste Geschäftskonto für Ihre Ansprüche innerhalb kurzer Zeit!

Geschäftskonto Vergleich – Finden Sie das beste Geschäftskonto!

BankGebühren
EC-Karte
Kredit-
karte
Geeignet fürBuchung
beleglos
Buchung
beleghaft
FilialenWeiter
Kostenlos ohne Bedingungen
Fidor BankFidor Smart Geschäftskonto0 €-8,95 €

Alle

0 €-Neinzur Bank
netbank Logonetbank Basic0 €6 €19 €Einzelunter-
nehmen, Freiberufler
0,10 € (15 Buchungen frei)ab 2,50 €Neinzur Bank
Kostenlos mit Bedingungen
Deutsche Bank LogoBusiness AktivKontoab 0 €
(0€: ab 5000 € Guthaben auf Konto)
0 €29 €

Alle

0,15 €1,50 €Jazur Bank
Postbank LogoPostbank
Business Giro
1 Jahr gratis0 €0 €
(im 1. Jahr)

Alle

0,12 €0,99 €Jazur Bank
DKB LogoDKB Cash0 €0 €0 €Nur bestimmte Freiberufe0 €0 €Neinzur Bank
Skatbank Logo Skatbank TrumpfKontoab 0 €
(0€: ab 500€ Geldeingang im Monat)
0 €20 €

Alle

0,10 €2 €Neinzur Bank
Kostenpflichtige Angebote
netbank Logonetbank Premium6 €0 €19 €Einzelunter-
nehmen, Freiberufler
0 €ab 2,50 €Neinzur Bank
Global-Konto LogoGlobal-Konto (ohne Schufa)5,67 €
(68 € im Jahr)
-0 €

Alle

Eingehende Überweisungen gratis-Neinzur Bank
Onlinekonto.de LogoOnlinekonto.de (ohne Schufa)9,90 €
39 € (einmallig)
-0 €

Alle

5 frei (danach 0,50 €)-Neinzur Bank

Deutsche Bank LogoBusiness PlusKonto11,90 €2x 0 €0 €

Alle

0,10 €1,00 €Jazur Bank
Deutsche Bank LogoBusiness KomfortKonto19,90 €2x 0 €2x 0 €

Alle

0,05 €0,75 €Jazur Bank
Hypovereinsbank LogoKonto4Business
Smart
5 €7 €15 €

Alle

0,30 €2,50 €Jazur Bank
Commerzbank LogoCommerzbank
Klassik
6,90 €10 €49,90 €

Alle

0,09 €0,99 €Jazur Bank
Hypovereinsbank LogoKonto4Business
Klassik
9 €7 €15 €

Alle

0,09 €0,90 €Jazur Bank
Commerzbank LogoCommerzbank
Premium
18,90 €0 €0 €

Alle

50 frei
(danach 0,09 €)
5 frei
(danach 0,99 €)
Jazur Bank
Hypovereinsbank LogoKonto4Business
Komfort
30 €0 €0 €

Alle

0,03 €0,03 €Jazur Bank
Commerzbank LogoCommerzbank
Premium Plus
39,90 €0 €34,90 €

Alle

500 frei
(danach 0,09 €)
5 frei
(danach 0,99 €)
Jazur Bank
Deutsche Bank LogoBusiness BestKonto49,90 €2x 0 €2x 0 €

Alle

0 €0,75 €Jazur Bank

1. Besteht eine Pflicht zur Führung eines Geschäftskontos?

Im Prinzip gibt es keine Pflicht, ein Geschäftskonto zu eröffnen. Zumindest sind Einzelunternehmen in ihrer Entscheidung frei. Es kann in dem Fall auch ein privates Konto verwendet werden und darüber die Einnahmen und Ausgaben laufen lassen. Bei wenigen Kontobewegungen des geschäftlichen Bereichs stellt das in den meisten Fällen kein Problem dar. Doch wenn das Geschäft wächst und zahlreiche Buchungen erfolgen, kann es schon etwas unübersichtlich sein. Es muss zwischen den privaten und geschäftlichen Vorgängen differenziert werden. Ein Firmenkonto ist in dem Fall sehr hilfreich, denn so werden die geschäftlichen Vorgänge von den privaten Vorgängen getrennt voneinander behandelt.

Bei Kapitalgesellschaften gestaltet es sich etwas anders. Wer sich in das Handelsregister eintragen lassen möchte, muss beispielsweise im Vorfeld ein Geschäftskonto vorweisen können. Auch das Finanzamt freut es, wenn die Firmen über separate Konten verfügen. Bei einer Prüfung muss nicht auseinander sortiert werden, welche Einnahmen und Ausgaben in den privaten Bereich und welche zu den geschäftlichen Vorgängen zählen.

2. Auf diese Dinge sollte bei der Auswahl des Geschäftskontos geachtet werden

Es gibt viele Kriterien, auf die bei der Auswahl eines Geschäftskontos geachtet werden muss. Nur so finden Sie schnell und zuverlässig ein Geschäftskonto für Ihre Zwecke zu den besten Konditionen.

Die wichtigen Kriterien bei der Auswahl des Firmenkontos sind:

  • Gebühren (Kontoführung und Buchungen)
  • Guthabenverzinsung
  • Dispo möglich und Dispozins
  • Gebühren für EC- und Kreditkarte
  • Kosten für Bargeldabhebungen
  • Kontoauszüge kostenlos oder gebührenpflichtig
  • Bargeldabhebungen im In- und Ausland wo möglich
  • Mobiles Banking
  • Persönliche Beratung
  • Prämien für Neukunden

Viele Dinge müssen beachtet werden, wenn es darum geht, ein optimales Geschäftskonto für die eigenen Ansprüche zu erhalten. Nur wenn ordentlich verglichen wird, können Sie die besten Leistungen zu den günstigsten Konditionen entdecken.

3. Anfallende Gebühren für das geschäftliche Konto

Ein ausschlaggebender Punkt für die Eröffnung eines Kontos sind die anfallenden Kontoführungsgebühren.

Erwähnenswert ist es, dass bereits viele Banken ein komplett kostenfreies Konto anbieten. Es fallen dann also keinerlei Kontoführungsgebühren oder Gebühren für Online-Buchungen an. Bei manchen Banken ist es so, dass nur eine Kontoführungsgebühr verlangt wird. Und dann gibt es noch Banken, die die Geschäftskonten sowohl mit einer Grundgebühr als auch mit weiteren Kosten für Überweisungen, Lastschriften und Daueraufträgen belasten. Hierbei muss darauf geachtet werden, für welche Firmen die kostenfreien Konten angeboten werden. Manchmal sind die speziellen Konten nur für Einzelunternehmen und freie Berufe gedacht.

Wer jede Menge Wert auf eine EC- und Kreditkarte legt, der sollte ebenfalls auf die Kosten achten. Einige Banken verlangen für die Ausstellung einer EC-Karte Gebühren. Kreditkarten werden manchmal mit einer Jahresgebühr belegt. Doch die Kosten können Sie sich sparen, wenn Sie unser Geschäftskonto Vergleich nutzen und Konten auswählen, die keine Gebühren verlangen.

Ebenfalls sollte auf die Kosten für die Kontoauszüge geachtet werden. Einige Auszüge werden online angeboten. Ein Ausstellen und Zuschicken per Post ist allerdings oft mit Kosten verbunden.

4. Dispo möglich und Dispozinsen beachten

In der Geschäftswelt ist es empfehlenswert, einen Dispo zur Verfügung zu haben. Es passiert schnell, dass ein Kunde mit der Zahlung längere Zeit auf sich warten lässt. Mit einem eingeräumten Dispositionskredit können derartige Vorfälle überbrückt werden. Doch gerade bei Einzelunternehmen und Freiberuflern tun sich einige Banken schwer, einen Dispo einzuräumen. Bei einigen Banken wird allerdings zumindest ein Dispo von 500 Euro eingeräumt. Andere Kreditinstitute hingegen gewähren keinerlei Dispo.

Bei Kapitalgesellschaften hingegen sind die Banken oft großzügiger, sodass es in dem Bereich kein Problem sein sollte, einen Dispo zu bekommen. Die Zinsen für den Kontokorrentkredit sind allerdings in den meisten Fällen höher als im privaten Bereich. Das liegt an dem erhöhten Ausfallrisiko. Doch den finanziellen Rahmen sprengen die Dispozinsen auch nicht, wenn Sie sich für die richtige Bank entscheiden.

5. Guthabenverzinsung des Firmenkontos

Bei dem aktuellen Zinsniveau können Sie froh sein, wenn Sie noch eine Bank finden, die das Guthaben verzinst. Generell ist es nicht unmöglich, denn es gibt doch einige Banken, die das vorhandene Guthaben mit einem geringen Zinssatz verzinsen. Sie können allerdings keine hohen Zinsen erwarten. Oft liegen sie bei 0,1 oder 0,2 Prozent. Aber letztendlich ist es besser, als gar keine Zinsen zu erhalten. Eine Alternative wäre ein Tagesgeldkonto, welches zusammen angeboten wird und Zinsen einbringt.

6. Bargeldabhebungen und die anfallenden Kosten

Geschäftsleute sind oft darauf angewiesen, auch einmal Bargeld abheben zu können. Wer sich öfters am Guthaben bedienen muss, der sollte daher drauf achten, an welchen Bankautomaten und mit welchen Kosten Bargeld abgehoben werden kann. Einige Fremdbanken verlangen teilweise immense Gebühren, was das Abheben von Bargeld sehr unattraktiv macht. Doch viele der Online-Banken gehören zur Cash-Group, wodurch das Bargeldabheben an über 9.000 Automaten im Inland kostenfrei ist. Unter anderem kann dann bei der Deutschen Bank Bargeld ohne jegliche Gebühren abgehoben werden, sofern die ausgewählte Bank der Cash Group angehört. Außerdem kann es einen guten Bargeldservice im Inland geben. In dem Fall kann beispielsweise in folgenden Einrichtungen Bargeld ausgezahlt werden:

  • Shell-Tankstellen
  • OMV-Tankstellen
  • Rewe-Märkte
  • Penny-Märkte

Verfügen Sie über eine zum Konto dazugehörige Kreditkarte, so ist auch im Ausland ein kostenfreies Bargeldabheben an entsprechenden Automaten (Visa, MasterCard, American Express) möglich.

7. Prämien und Startguthaben

Wohlwollend werden Sie feststellen, dass einige Banken Startguthaben als Dank für den Kontowechsel anbieten. In dem Fall gibt es eine Prämie unter bestimmten Bedingungen. Diese Prämie kann beispielsweise an bestimmte Vorgaben wie monatlicher Geldeingang oder Führen des Kontos als Hauptkonto geknüpft sein.

8. Mobiles Banking

Auch das mobile Banking ist wichtig. Das gehört in der heutigen Zeit fast schon zum Standard. Es gibt so viele mobile Nutzer, die auch gerne von unterwegs Überweisungen tätigen möchten.

9. Persönliche Beratung erwünscht?

Wird jede Menge Wert auf eine persönliche Beratung gelegt? Dann ist eine reine Online-Bank oft auszuschließen. In dem Fall gibt es nur eine telefonische Beratung. Von daher wäre dann der Gang zu einer Bank, die über Filialen verfügt, die bessere Wahl.

Das könnte Sie auch interessieren:

Geschäftskonto Vergleich: 17 gute Firmenkonten im Überblick
4.8 (95.41%) 61 Bewertungen