HypoVereinsbank Geschäftskonto – drei unterschiedliche Kontomodelle

HypoVereinsbank GeschäftskontoDie HypoVereinsbank ist der UniCredit angehörig. UniCredit gehört zu den größten Bankengruppen europaweit und überzeugt mit guten Angeboten. Das Kreditinstitut HVB bietet sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden eine gute und umfangreiche Produktpalette an. Für Geschäftskunden gibt es sogar gute Geschäftskunden.

Man hat bei der HVB die Wahl zwischen folgenden Konten:

  • HVB Konto4Business Smart
  • HVB Konto4Business Klassik
  • HVB Konto4Business Komfort

Die Kontenmodelle unterscheiden sich hinsichtlich der Kontoführungsgebühren, der eingeschlossenen Leistungen und der Nutzung.

Wer beispielsweise ein reines Online-Konto bevorzugt, der ist mit dem HVB Smart genau richtig. Konten mit mehr Komfort bieten die Modelle HVB Klassik und HVB Komfort.

Im Prinzip sollte es für alle Unternehmen passende Kontomodelle geben, egal, welche Anforderungen man an das Konto hat.

HypoVereinsbank Geschäftskonto Konditionen im Überblick

Zuletzt aktualisiert am 15.11.2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

HypoVereinsbank LogoHVB Konto4Business SmartHVB Konto4Business KlassikHVB Konto4Business Komfort
Kontoführungsgebühr7 €15,95 €40 €
Geeignet füralle (z.B. Gewerbetreibende, Selbstständige, Freiberufler, GmbH, AG, UG, OHG, GmbH und Co KG, KG, Ltd.)
Startguthabenneinneinnein
Beleglose Buchung0,35 €0,12 €0,04 €
Beleghafte Buchung3,50 €3,50 €0,40 €
EC-Karte5 € pro Jahr7 € pro Jahr1x 0 €
Kreditkarte15 € pro Jahr1x 0 €, für jede weitere Karte 20 € pro Jahr2x 0 €, für jede weitere Karte 20 € pro Jahr
Bargeld abhebenan über 9.000 Geldautomaten der Cash Group (Filialen der Deutsche Bank, Commerzbank, Postbank, HypoVereinsbank)
Bargeldauszahlung (mit der Debitkarte)0 €0 €0 €
Bargeldauszahlung am Schalter3,50 €3,50 €0,40 €
Bargeldeinzahlung am Schalter3,50 €3,50 €0,40 €
Bargeldeinzahlung am Geldautomaten der HypoVereinsbank2,50 €1,20 €0,04 €

Die Vorteile und Nachteile von HVB Geschäftskonten

Wir haben uns die Modelle „Smart“ und „Klassik“ näher angeschaut.
Die Vorteile liegen bei den beiden Modellen klar auf der Hand.

Vorteile:

  • Günstige Kontoführungsgebühren („Smart“ 5 Euro und „Klassik“ 9 Euro)
  • Kostenlos Bargeld abheben
  • Kostenloses Online-Banking
  • Persönliche Beratung vor Ort
  • Motiv EC-Karte möglich

Für natürliche, selbstständige Einzelpersonen wie beispielsweise Heilberufler können die Konten ganz bequem online abschließen. Juristische Personen hingegen müssen mit dem Serviceteam in Kontakt treten, um zu erfahren, ob und zu welchen Bedingungen eine Kontoeröffnung möglich ist. Es gibt allerdings auch einige Kleinigkeiten, die uns ein wenig negativ aufgefallen sind. Zu den Nachteilen der HVB Smart und HVB Klassik zählen folgende Punkte.

Nachteile:

  • Kosten für die Erstellung der EC-Karte: 7 Euro
  • HVB Corporate Card (Firmenkreditkarte, MasterCard): 15 Euro im Jahr

Das ist schon ein wenig schade, dass man für die Ausstellung der EC-Karte Geld bezahlen soll. Aber letztendlich ist das auch nur eine einmalige Angelegenheit. Von daher kann man sicherlich mit den Kosten leben. In dem Komfort-Paket mit einem Grundpreis von 30 Euro pro Monat wäre die Erstellung der Karte dagegen gratis.

Die Unterschiede von HVB Smart und HVB Klassik

Doch welches Geschäftskonto ist nun am besten geeignet?

Das HVB Komfort ist für diejenigen Leute gedacht, die das Konto besonders oft nutzen. Von daher ist das Konto mit 30 Euro auch sehr kostenintensiv.

Die beiden anderen Kontenmodelle hingegen sind wesentlich interessanter gestaltet.

Das HVB Smart mit einer Kontoführungsgebühr von 5 Euro beinhaltet folgende Leistungen:

  • Beleglose Überweisungen: 0,30 Euro pro Posten
  • Beleghaft und Telefonbanking: 2,50 Euro pro Position
  • Bargeld ein- und auszahlen: 2,50 Euro pro Position
  • An Geldautomaten ohne Gebühren Bargeld abheben
  • Direct Banking gebührenfrei

Bei dem Modell „Klassik“ handelt es sich um ein klassisches Geschäftskonto mit einem speziellen Preis-/Leistungsverhältnis.

  • Beleglose Überweisungen: 0,09 Euro pro Posten
  • Beleghaft und Telefonbanking: 0,90 Euro pro Position
  • Bargeld ein- und auszahlen: 0,90 Euro pro Position
  • An Geldautomaten gratis Bargeld abheben
  • Direct Banking entgeltfrei

Das Klassik-Modell hat zwar einen erhöhten Grundpreis, doch dafür gibt es die verschiedensten Leistungen zu einem geringeren Betrag, was sich im Endeffekt auch wieder bezahlt macht. Von daher sollte man im Vorfeld einfach ein wenig durchrechnen, mit welchem HVB Konto man am besten fährt.

Alternativen zum HypoVereinsbank Geschäftskonto

Selbstständige, Freiberufler, Gewerbetreibende und alle gängigen Unternehmensformen können ein geschäftliches Konto bei der HypoVereinsbank eröffnen. Das kostet zwischen 7 und 40 Euro im Monat. Die HypoVereinsbank hat in den meisten Städten eine Filiale, allerdings ist das Netz von Postbank und Commerzbank deutlich dichter. Für manch einen mag es daher eine Alternative sein, bei einer der beiden Filialbanken das Firmenkonto zu eröffnen.

Sparpotenzial gibt es, wenn das Business Konto komplett digital bei einem Fintech geführt wird. Kostenlose Geschäftskonten gibt es bei N26, Holvi und bei FYRST – dort allerdings gratis nur für natürliche Personen. Kontist wendet sich mit seinem kostenlosen Geschäftskonto ohne Bonitätscheck ausdrücklich an Freiberufler. Wer mag, kann bei den Fintechs eines der leistungsstärkeren Paid-Modelle abschließen. Bei der Fidor Bank richten sich die Kontoführungsgebühren nach der Anzahl der Transaktionen: Ab zehn im Monat entfallen die Kontogebühren.

Bei Penta kostet das digitale Geschäftskonto ohne Schufa 9 Euro im Monat. Ein schufafreies Business Konto gibt es außerdem bei VIABUY, Global Konto, Onlinekonto.de, bunq und Qonto.

Fazit zum HypoVereinsbank Geschäftskonto

Das Komplettpaket der HVB passt sehr gut zusammen. Vor allem kann man sich für die verschiedensten Kontenmodelle entscheiden. Kunden können sich also ganz individuell entscheiden und überlegen, welches Firmenkonto wohl am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt.Mit dem HVB Klassik ist man auf jeden Fall recht gut beraten. Die zusätzlich anfallenden Gebühren halten sich sehr im Rahmen.

Letztendlich muss es aber jeder für dich selber entscheiden und Kosten und Nutzen abwägen. Grundsätzlich ist es ein gutes Konto mit vielen Leistungen.

Video: So funktioniert das Online Banking der HVB

Kontakt

UniCredit Bank AG
Arabellastraße 12
81925 München
Deutschland

Bankleitzahl / BLZ: 70020270
BIC / SWIFT: HYVEDEMMXXX

Webseite: www.hypovereinsbank.de
E-Mail: info@unicredit.de
Telefon: (+49) 089 3780

Das könnte Sie auch interessieren: