Deutsche Bank Geschäftskonto – preiswert mit vielen Leistungen

Deutsche Bank Geschäftskonto

Die Deutsche Bank ist ein Finanzinstitut mit jahrelangen Erfahrungen. Das Unternehmen wurde 1959 als Bank für Privatkundengeschäfte gegründet. Anfangs gab es persönliche Kleinkredite bis zu 2.000 DM pro Kunden. Doch im Laufe der vielen Jahre wurde die Produktpalette immer weiter ausgebaut. Von Konten über Finanzierungen bis hinzu Kreditkarten ist alles vertreten. Doch mittlerweile gibt es auch viele Produkte für Geschäftskunden. Unter anderem gibt es das Deutsche Bank Geschäftskonto, dass Unternehmer beantragen können.

Deutsche Bank Geschäftskonto Konditionen im Überblick

Zuletzt aktualisiert am 15.11.2020. Alle Angaben ohne Gewähr.

Deutsche Bank LogoBusinessBasicKontoBusinessClassicKontoBusinessPremiumKonto
Grundgebühr pro Monat29,90 €15,90 €9,90 €
Geeignet füralle Unternehmensformen (z.B. Gewerbetreibende, Selbstständige, Freiberufler, GmbH, AG, UG, OHG, GmbH und Co KG, KG uvm.)
Startguthabenneinneinnein
Deutsche Bank Card (Debitkarte)1x 0 €2x 0 €2x 0 €
Deutsche Bank BusinessCard Direct (Debitkarte)24 € p.a.1x 0 €2x 0 €
Deutsche Bank BusinessCard (Kreditkarte)29 € p.a.1x 0 €2x 0 €
Bargeld abheben (Inland / Ausland)weltweit an über 50.000 Geldautomaten kostenfrei Bargeld abheben
Bargeldeinzahlung am Schalter2,50 €2x pro Monat frei, dann 2,50 € pro Vorgang4x pro Monat frei, dann 2,50 € pro Vorgang
Beleglose Buchung
(Zahlungsein- und ausgänge)
0,22 €0,12 €0,07 €
Beleghafte Buchung
(Zahlungsein- und ausgänge)
2,50 €2,50 €2,50 €
SEPA-Echtzeitüberweisungsauftrag0,35 €0,35 €0,35 €
Bargeldeinauszahlung am Schalter2,50 €2,50 €2,50 €
StarMoney Business5,99 €5,99 €5,99 €

Für wen ist das Firmenkonto der Deutschen Bank geeignet?

Praktischerweise kann das Geschäftskonto der Deutschen Bank von den verschiedensten Geschäftsformen in Anspruch genommen werden.

So können beispielsweise

  • Einzelunternehmer
  • Freiberufler
  • oder Gesellschaften einen Antrag auf das günstige Business AktivKonto stellen.

Die Vorteile des Geschäftskontos der Deutschen Bank

Das Konto zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • 8,90 Euro Grundgebühr im Monat
  • Grundgebühr entfällt ab einem Durchschnittsguthaben von 5.000 Euro
  • EC-Karte inklusive
  • Bareinzahlungen und Auszahlungen möglich
  • Online-Banking, Telefonsupport
  • Preisvorteile auf andere Produkte möglich
  • Gesetzliche und freiwillige Einlagensicherung

Für Geschäftskunden ist es nicht immer einfach, ein gutes Konto zu finden. Doch das geschäftliche Konto der Deutschen Bank ist optimal gestaltet.

Hervorzuheben ist, dass die Grundgebühr von 8,90 Euro ab einem Durchschnittsguthaben von 5.000 Euro entfällt.

Ebenfalls ist es wichtig, dass die Einlagen besonders sicher sind. Die Deutsche Bank bietet selbstverständlich die gesetzliche Einlagensicherung von bis zu 100.000 Euro als auch eine freiwillige Sicherung. Dank der freiwilligen Einlagensicherung liegt die Einlagensicherung weit höher.

Online und Filialen nutzen – Gut organisiert

Das Deutsche Bank Geschäftskonto kann praktischerweise bequem online beantragt werden.

Es gibt hierfür ein Online-Formular, das in Anspruch genommen werden kann. Mit wenigen Angaben und Klicks hat man das Online-Konto eingerichtet!

Dieses Konto ist vorzugsweise für die Kunden gedacht, die die meisten Zahlungen beleglos durchführen möchten. Natürlich kann man bei Bedarf auch den Service der Filialen der Bank in Anspruch nehmen.

Die Kosten für beleglose Buchungen (Überweisungen, Lastschriften und Weitere) liegen bei 0,15 Euro. Soll es eine beleghafte Buchung werden, so werden pro Vorgang 1,50 Euro fällig.

Wer über ein Geschäftskonto bei der Deutschen Bank verfügt, der profitiert von dem Vorteil, nur einen Grundpreis von 50 % eines neu eröffneten Privatkontos zahlen zu müssen. Das ist sehr praktisch und vor allem spart man doch einige Euro.

Kleine Schwächen des Kontos

Neben vielen Vorteilen gibt es allerdings auch einige kleine Nachteile, die man vor dem Abschluss wissen sollte.
Zu den Nachteilen zählen:

  • BusinessCard hinzubuchbar, kostet 29 Euro jährlich
  • BusinessCard mit Plus Paket kostet 79 Euro jährlich
  • Monatsauszug kostet 1,80 Euro plus Porto
  • Einrichtung von Daueraufträgen via Telefon-Banking mit Kosten verbunden

Wer eine Kreditkarte zur Verfügung haben möchte, muss leider einige Euro jährlich zahlen. Das ist ein wenig schade, doch dafür bietet das geschäftliche Konto viele weitere Vorteile.

Für die meisten Geschäftskunden ist es sehr wichtig, auf das Konto Geld bar ein- und auszahlen zu können. Und genau das ist mit dem Konto möglich.

Alternativen zum Deutsche Bank Businesskonto

Das Deutsche Bank Geschäftskonto richtet sich an Unternehmen aller Unternehmensformen, Selbstständige, Einzelkaufleute, Freiberufler und natürlich auch Kleingewerbetreibende. Besonders international aufgestellte Unternehmen schätzen die Deutsche Bank, die rund um den Globus vertreten ist.

Als Alternativen zur Deutschen Bank bieten sich die Postbank oder die Commerzbank an – beide sind ebenfalls Mitglied der Cash Group, was einen flächendeckenden, kostenlosen Bargeldbezug in Deutschland garantiert. Soll das Konto lieber bei einer Digital Bank geführt werden, bietet sich FYRST, ein Projekt der Deutschen Bank, an. Auch N26 und Holvi kommen infrage. Freelancer finden bei Kontist eine leistungsstarke Alternative. Diese Fintechs bieten ein kostenloses Geschäftskonto an – Upgrades auf Premium-Modelle sind nach Wunsch möglich.

Unternehmerkunden finden bei der Fidor Bank ein Geschäftskonto ohne Kontoführungsgebühren, wenn mehr als zehn Transaktionen im Monat getätigt werden. Penta ist ebenfalls für juristische Personen geeignet und kostet 9 Euro monatlich – das Angebot des Fintechs stellt zudem ein Geschäftskonto ohne Schufa dar. Weitere Alternativen, wenn ein schufafreies Businesskonto gewünscht ist, sind Qonto, bunq, VIABUY, Onlinekonto.de, Global Konto sowie Kontist für Freiberufler.

Fazit zum Deutsche Bank Geschäftskonto

Abschließend kann man sagen, dass das Deutsche Bank Geschäftskonto für Firmenkunden eine gute Wahl ist.Es fallen mit der Nutzung des Kontos nur geringe Kosten an. Wer durchschnittlich 5.000 Euro und mehr auf dem Konto zur Verfügung hat, profitiert sogar von einer kostenfreien Kontoführung. In dem Fall müssen nur die Kosten für die Überweisungen gezahlt werden.

Bei Fragen und Problemen können sich Konteninhaber an das Team der Deutschen Bank vor Ort oder an die Mitarbeiter der Telefon-Hotline wenden.

Wie immer lohnt sich ein Vergleich mit den Geschäftskonten anderer Banken, bei denen das Firmenkonto der Deutschen Bank ganz gut abschneidet.

Video: „Deutsche Bank Mobile“ – die Video-Anleitung zur Banking-App

Kontakt

Deutsche Bank AG
Taunusanlage 12
60325 Frankfurt am Main
Deutschland

BIC / SWIFT: DEUTDEFFXXX

Webseite: www.deutsche-bank.de
E-Mail: deutsche.bank@db.com
Tel.: (+49) 069 910 00